Training ja, aber wo?

Wo soll man trainieren?

– man kann zu Hause mit dem eigenen Körpergewicht oder Kleingeräten trainieren, mit Trainingsvideos oder sich einen Hometrainer anschaffen

– man kann sich im Fitnessstudio anmelden und an Geräten trainieren oder wenn das Studio es anbietet an Kursen teilnehmen

– man kann draußen an der frischen Luft Sport machen, Ausdauer, Eigenkörpergewichttraining oder eben auch mit Kleingeräten

– oder man meldet sich bei einem Verein, einer Tanzschule, bei der VHS oder anderen Institutionen an

Meine Meinung:

Ich mische am liebsten alle Trainingsorte, ich mag es vielseitig und finde es am besten möglichst viele unterschiedliche Trainingsreize setzen zu können. Trotzdem hat jeder Trainingsort etwas für sich. Man sollte ihn danach auswählen was einem am wichtigsten ist. Hier zähle ich nun die einzelnen Vorteile und Nachteile auf. Welche Vorteile dich am meisten Ansprechen helfen dir dabei, deinen optimalen Trainingsort zu finden oder die optimale Kombination von Trainingsorten zu kombinieren.

IMG_4779

Zu Hause:

– Vorteile der größte Vorteil am Training zu Hause ist, dass man das Training absolvieren kann wann man will. Man braucht sich an keine Uhrzeiten zu halten und gibt nicht Unmengen an Geld aus. Ebenfalls hat man einen kurzen Weg zur Dusche, was auch manchmal sehr von Vorteil sein kann.

Zu Hause – Nachteile man braucht ausreichend Eigenmotivation um tatsächlich den Sport auch zu Hause zu machen und braucht Kreativität oder eine gute Quelle für Übungen. Nach einer Zeit sollte man sich ein paar kleine Hilfsmittel zulegen, Kleingeräte um vielseitiger trainieren zu können.

 

13016877_1162058107146418_1395188426_oFitnessstudio – Vorteile man hat immer einen Ansprechpartner vor Ort, wenn man mal Hilfe braucht und es gibt ausreichend Geräte um vielseitig und auch isoliert Muskelgruppen trainieren zu können. Man hat ein großes Angebot an Ausdauergeräten.

Fitnessstudio – Nachteile man ist immer unter Menschen wenn man trainiert und öfters kann es vorkommen das es sehr voll ist im Studio und man auf das ein oder andere Gerät schon mal länger warten muss.

→ Mein Tipp immer eine Einweisung geben lassen im Fitnessstudio, vor allem wenn man beginnt im Freihantelbereich zu trainieren. Nicht nur das man sich verletzen kann, man kann sich auch Dysbalancen antrainieren.
Draußen – Vorteile Man ist auch hier nicht an irgendwelche Trainingszeiten gebunden und kommt so sogar noch an die frische Luft. Das Training an der frischen Luft hilft zu dem das Immunsystem zu stärken und das Vitamin D der Sonne ist ebenfalls ein Bestandteil den der Körper immer braucht. Zudem kommt noch, dass der Körper bei unterschiedlichen Temperaturen allein schon dafür Kalorien verbrennt sich zu erwärmen oder runter zu kühlen.

 

13000681_1162054443813451_1755436323_oDraußen – Nachteile man sollte definitiv alle Wetterstimmungen abkönnen und kein Problem damit haben auch mal dreckig zu werden, das bleibt nicht aus. Ebenfalls braucht man die richtige Kleidung für den Sport draußen und sollte immer einen Pulli und eine Jogginghose zum drüber ziehen dabei haben, damit man auf dem Heimweg nicht auskühlt.
Kurse – Vorteile der Größte Vorteil für mich an Kursen ist, dass man zusammen Sport macht und zusammen schwitzt. Man lernt dort Menschen kennen und hat einen direkten Ansprechpartner den man immer am Anfang oder Ende eines Kurses auch auf persönliche Ziele oder Wünsche ansprechen kann.

 

Kurse – Nachteile die Kurszeiten müssen in den Terminkalender passen. Viele Kurse finden Vormittags oder Abends bis 20 Uhr statt, viele Menschen haben aber erst danach Zeit. Man muss erst mal das richtige Kursangebot für sich finden und eine Gruppe finden in der man sich wohl fühlt.
Wie ihr seht hat jeder Trainingsort seine Vor- und Nachteile. Deshalb mische ich die den Ort gerne. Ich mache auch im Winter Sport draußen, aber nicht so viel wie im Sommer. Im Winter mache ich viel Kurse und bin oft im Fitnessstudio aber mach auch mal zu Hause Sport, wenn das Wetter ganz ekelig ist. Im Sommer bin ich am liebsten Draußen zum Sport machen, aber auch da geh ich gern mal morgens schnell ins Studio oder mache Abend vor dem Schlafen gehen noch eine kleine Runde Sport zu Hause.

Ich hoffe dieser Beitrag hilft euch dabei den oder die passenden Trainingsorte für euch zu finden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.